Logo

Levonoraristo_Headerbild_v2

Verhütungspanne? Kondom gerissen? Pille vergessen?

Das kann passieren. Aber keine Panik, die Notfall-Pille, auch bekan­nt als „Pille danach“, kann in solch ein­er Aus­nahme­si­t­u­a­tion helfen, eine unge­wollte Schwanger­schaft zu ver­hin­dern. Und zwar indem sie den Eis­prung so lange hin­auss­chiebt, bis die männlichen Samen­zellen nicht mehr befruch­tungs­fähig sind. Dadurch kann im Falle ein­er Ver­hü­tungspanne die Befruch­tung ein­er Eizelle und somit eine Schwanger­schaft ver­hin­dert werden.

Trotz der großen Auswahl und der sorgfälti­gen Anwen­dung von Ver­hü­tungsmit­teln kann eine Ver­hü­tungspanne vorkom­men, zum Beispiel wenn das Kon­dom geris­sen ist. Zur Gewohn­heit sollte dies aber nicht wer­den, denn die Notfall-Pille ist kein generelles Ver­hü­tungsmit­tel. Im Falle ein­er Ver­hü­tungspanne müssen Sie sich aber nicht schä­men oder Angst bekom­men. Wichtig ist, dass Sie ver­ant­wor­tungsvoll mit dieser Sit­u­a­tion umge­hen. Zur Unter­stützung find­en Sie hier alle wichti­gen Infor­ma­tio­nen zur Not­fal­lkon­trazep­tion (Notfall-Verhütung).

Bei ein­er Ver­hü­tungspanne heißt es also: keine Zeit ver­lieren und schnell zur näch­sten Apotheke. Egal ob Woch­enende, Feiertag oder spät in der Nacht, der Apotheken­find­er zeigt Ihnen Apotheken in Ihrer Nähe an, die geöffnet haben.

Apothekenfinder


-->

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären sie sich damit einverstanden.

Schließen